08.06.2006

4. Fest der Nationen am Leobener Hauptplatz

Bereits zum vierten Mal findet am Freitag, den 16. Juni 2006, das Fest der Nationen am Leobener Hauptplatz statt. Im Mittelpunkt stehen internationale Studierende, die mit Tanz, Musik und kulinarischen Leckerbissen ihre Traditionen dem Publikum zeigen.

Eine indische Tempeltänzerin, eine Bauchtänzerin aus der Türkei und ein traditioneller Drachentanz aus China bilden die Höhepunkte des diesjährigen Festes der Nationen am Hauptplatz. Ab 14 Uhr wird der Leobener Hauptplatz am kommenden Freitag in ein buntes Farbenmeer getaucht. Beim Fest treten nur Nationen auf, die auch an der Montanuniversität studieren. Für kulinarische Schmankerl an den Ständen sorgen ebenso die internationalen Studierenden. Einige künstlerische Darbietungen wie aus Kasachstan, China und Kamerun werden von Studierenden vorgeführt.

Das Fest, das von der Montanuni und der Stadt Leoben veranstaltet wird, geht heuer zum vierten Mal über die Bühne. „Ein Ziel dieser Veranstaltung ist es, Berührungsängste zwischen verschiedenen Kulturen abzubauen und die Verständigung zwischen den ausländischen Studierenden und der Leobener Bevölkerung zu fördern,“ so Organisatorin Cornelia Praschag.

Der Reinerlös des Festes durch Spenden und Sponsoren fließt in einen Fond, aus dem internationale Studierende in Notfällen unterstützt werden können. „Leider hat sich die Situation für die internationalen Studierenden auf Grund der neuen Gesetzeslage sehr verschlechtert, und so sind sie mehr und mehr auf zusätzliche Hilfe angewiesen,“ zeigt sich Praschag besorgt.

46 Nationen in Leoben 

An der Montanuniversität Leoben gibt es rund 300 internationale Studierende aus 46 Nationen. Der Löwenanteil kommt dabei nicht aus den EU-Staaten, sondern vor allem aus Asien. Die Volksrepublik China stellt mit über 90 Studierenden das größte Kontingent, gefolgt von Deutschland, Türkei und dem afrikanischen Kontinent.

Weitere Infos: 

Mag. Cornelia Praschag 
Internationale Beziehungen – Montanuniversität Leoben 
Tel. 03842 402-7230 
E-Mail:  cornelia.praschag(at)mu-leoben.at