27.06.2006

„Erdöler“ feierten 50-Jahr-Jubiläum

Kürzlich wurde an der Leobener Montanuniversität ein Jubiläum gefeiert: Das Studium „Petroleum Engineering“ (vormals Erdölwesen) beging sein 50-jähriges Bestehen mit einem dreitägigen Fest.

Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums des Studiums Petroleum Engineering (vormals Erdölwesen) lud die Montanuniversität Leoben kürzlich zu einem Absolvententreffen ein, zu dem mehr als 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt anreisten, von Singapur bis Kalifornien. Vertreten waren nicht nur fast alle Graduierungs-Jahrgänge, sondern auch fast alle Nationen, die jemals in Leoben Petroleum Engineering studierten. Neben Österreich waren die Nationen Türkei, Iran, Libyen, Italien, Deutschland, das frühere Jugoslawien und USA bei dem Treffen vertreten.

Gastgeschenke von Absolventen 

Zwei Teilnehmer kamen nicht mit leeren Händen zum Fest. Dr. Pavle Matijevic, Gründer und Inhaber der PM Lucas Enterprises mit Sitz in Kasachstan, der seiner Dankbarkeit der Montanuniversität schon mit Forschungsstipendien in Höhe von insgesamt 20.000,- Euro Ausdruck verliehen hatte, übergab als Geburtstagsgeschenk der Montanuniversität 100.000,- Euro. Bei Fortdauer der guten Geschäfte seiner Firma darf die Montanuniversität sogar mit einer erheblichen Steigerung des Geldsegens rechnen. Das zweite Geburtstagsgeschenk, von dem vor allem die jetzige Studentengeneration im Petroleum Engineering profitieren wird, überreichte Generaldirektor Erik Steenken von der RAG (Rohöl-Aufsuchungs AG). Die RAG will ein österreichisches Erdölfeld neu überarbeiten und alle Daten der Montanuniversität zur Verfügung stellen. Damit sollen insbesondere die Studierenden im Master-Studium in das Projekt eingebunden werden, womit die Praxisnähe des Studiums nicht mehr zu überbieten wäre. Die RAG überlegt, mit der Montanuniversität vertraglich zu regeln, in welcher Form eine Beteiligung am Erfolg des Projekts stattfinden kann.

Erfolgreiches Fest 

„Das Fest war wirklich ein voller Erfolg“, ist Prof. Brigitte Weinhardt vom Lehrstuhl für Reservoir Engineering stolz, „es ist schön so viele Erdöler verschiedener Generationen auf einem Platz zu sehen.“

Zu hoffen bleibt, dass auch in Zukunft das Netzwerk der Leobener Erdöler engen Kontakt hält und sein Wissen an die nachfolgenden Generationen weitergibt.

Weitere Infos: 

Prof. Dr. Brigitte Weinhardt 
Montanuniversität Leoben - Department Mineral Resources and Petroleum Engineering 
Tel.: 03842/402-3003 
E-Mail:  Brigitte.Weinhardt(at)unileoben.ac.at