09.10.2013

Erlebniswelt der Rohstoffe auf der Grazer Herbstmesse 2013

Unter dem Titel „Rohstoffe sind Zukunft“ präsentiert die Grazer Herbstmesse eine faszinierende und erlebnisreiche Ausstellung rund um die Themen mineralische Rohstoffe und Montanwesen.

Mit zahlreichen Informationen, Vorführungen und Aktivitäten zum Staunen und Mitmachen präsentiert der Rohstoff- Verband EUMICON mit zahlreichen Partnern den Besuchern der Grazer Herbstmesse 2013 von 2. bis 7. Oktober die Welt der Rohstoffe. Im Rahmen von Publikumsführungen gewähren die Mitarbeiter der Montanuniversität Leoben einen Blick hinter die Kulissen der Montanistik.

Begehbarer Rohstoff-Tunnel
Die Ausstellung beginnt in einem 28 Meter langen Rohstofftunnel in dem mineralische Rohstoffe als Erze ebenso präsentiert werden, wie fertig aufbereitete Materialien. Dabei haben die Besucher die Möglichkeit selbst Experimente durchzuführen, ein Miniaturmodell eines Bergbau-Stollens zu betrachten oder selbst Rohstoffe mit verschiedenen Technikern zu sortieren.

Forschung & Industrie
Gemeinsam mit der Industrie werden zahlreiche Forschungsprojekte, sowie der Einsatz mineralischer Rohstoffe im täglichen Leben gezeigt. Vom Modell einer Tunnelbaumaschine und einer interaktiven 3D-Simulation des Koralm-Tunnelprojektes über Exponate aus dem Automotive-Bereich und der Stahlindustrie bis hin zur Herstellung eines Mikrochips aus gewöhnlichem Quarzsand werden zahlreiche Geheimnisse zum Thema Rohstoffe gelüftet.

Kinderleicht verstehen
Speziell für Kinder wird ein Infopfad zum Thema Rohstoffe aufgebaut und auf einem 8 m2 großen Diorama werden die Maschinenabläufe in einer Schottergrube mit ferngesteuerten Präzisionsmodellen vorgeführt. Ein Rohstoffkino und ein spannendes Filmprogramm runden das Angebot in den Foyers der Stadthalle schließlich ab.

Maschinen-Vorführungen
Ein besonderer Erlebnisfaktor sind die präsentierten Maschinen und Großgeräte. Im Foyer Süd werden zahlreiche Apparate zur Trennung mineralischer Rohstoffe in verschiedensten Verfahren live vorgeführt. Und am Stand von Zeppelin/Caterpillar kann man selbst am Steuer eines Motor-Grader-Simulators seine Geschicklichkei im Umgang mit Baumaschinen unter Beweis stellen.

Giganten des Bergbaus
In der Halle B warten schließlich zahlreiche Großmaschinen, die im Bergbau zum Einsatz kommen. Vom überdimensionalen Radlader über einen Knick-Muldenkipper bis zum Hydraulik-Bagger und zur Materialsortier-Maschine versetzen die Geräte von Caterpillar und Binder + Co das Publikum ins Staunen. In unmittelbarer Nähe zum Gastrobereich in der Halle B wartet für Kids eine einzigartige Hauly-Hupfburg der VA Erzberg.

Einmal selber baggern...
Und wer einmal selbst ans Steuer von Bau- und Spezialmaschinen möchte hat auf der Grazer Herbstmesse ebenfalls die Gelegenheit dazu. Unter Aufsicht können sich erwachsene Besucher ans Steuer eines Baggers setzen, können mit einem Radlader ein überdimensionales Kegelspiel versuchen und mit einem Hydraulikbagger an einem Geschicklichkeitsspiel teilnehmen.

Knappenfest und Vortragsprogramm
Für alle, die unsere Bergmännischen Traditionen hautnah erleben wollen, veranstaltet der Dachverband der Berg-, Knappen- und Hüttenvereine am Samstag, den 5. Oktober ein Knappenfest in der Halle B. Fünf verschiedene Blasmusikkapellen werden die Besucher ebenso mitreißen, wie die Aufführungen des Hüttenberger Reiftanzes oder des großen bergmännischen Zapfenstreichs. Gleichzeitig wird im Foyer Nord der Stadthalle ein Vortragsprogramm zum Thema Rohstoffe stattfinden.

Weitere Informationen:
Erhard Skupa
Tel.: +43 3842 402 7220
E-Mail: erhard.skupa(at)unileoben.ac.at