17.01.2002

"Gründertag" an der Montanuniversität

"Gründertag Obersteiermark", eine Informationsveranstaltung für angehende Unternehmensgründer, findet am 24. Jänner um 16 Uhr in der Aula der Montanuniversität Leoben statt.

Einen Überblick über die wesentlichen Voraussetzungen für die Gründung eines Unternehmens erhalten Besucher der Informationsveranstaltung "Gründertag Obersteiermark", die vom Außeninstitut der Montanuniversität, der Steirischen Wirtschaftsförderung und dem Wirtschaftspark Obersteiermark organisiert wird.

Der Gründung eines Unternehmens gehen umfassende Arbeiten voraus. Jungunternehmer müssen vor dem Start ein Unternehmenskonzept entwickeln, administrative Fragen lösen und die Finanzierung sichern. Für diese Phase der Unternehmensgründung gibt es einige Einrichtungen, die eine kompetente Begleitung und Betreuung anbieten. Der "Gründertag Obersteiermark" informiert auch über jene Institutionen, die Jungunternehmern in der Startphase zur Seite stehen. Zusätzlich berichten Jungunternehmer über ihre Erfahrungen und Chancen, die sich durch den Sprung in die Selbständigkeit ergeben.

Über Österreichs erste Uni-Spin-Off-Einrichtung, das "Zentrum für angewandte Technologie" (ZAT) in Leoben, referiert Dr. Martha Mühlburger, Leiterin des Außeninstitutes der Montanuniversität. Die "Chancen im Netzwerk Wirschaftspark Obersteiermark" erläutert Mag. Peter Perkonigg. Die Förderungsmöglichkeiten für Unternehmensgründer ist das Thema des Vortrages von Manfred Kink von der Steirischen Wirtschaftsförderung. Schließlich werden die Gründer der erfolgreichen Leobener Jungunternehmen "SimCat Technologies", "successfactory - Management Coaching" und "elogic - Management Service" über ihre Erfahrungen berichten.

Die Teilnahme am "Gründertag" ist kostenlos, Anmeldungen bitte bis spätestens 18. Jänner beim Außeninstitut der Montanuniversität Leoben, Tel. 03842 46010, Fax 03842 46010-40 oder per E-Mail: aussenin@unileoben.ac.at