26.04.2010

Montanuniversität startet 8. Roadshow

Bereits zum achten Mal tourt der Show-Truck der Montanuniversität durch Österreich. Lag der Fokus der Roadshow im letzten Jahr in Westösterreich, Bayern und Südtirol, so wird heuer der Schwerpunkt vor allem auf die Bundesländer Salzburg, Ober- und Niederösterreich sowie Wien und das Burgenland gesetzt. Ständig steigende Hörerzahlen zeugen seit Jahren vom großen Erfolg dieser Werbeaktion.

v.l.n.r. DI Thomas Jabs (Geschäftsführer Sandvik Mining and Construchtion Materials Handling GmbH, Leoben), DI Günther Kolb (Mitglied des Universitätsrates der Montanuniversität Leoben), Rektor Wolfhard Wegscheider, Vzbgm. Max Jäger, DI Hanno Bertignoll (Marketing Communications Manager, Sandvik Mining and Construchtion GmbH Zeltweg)

Seit Beginn des Wintersemesters 2009/2010 darf sich die Montanuniversität über einen historischen Höchststand an Studierenden freuen. Knapp 3000 Studierende bevölkern derzeit den ständig wachsenden Campus der Universität. Vier Wochen lang wird der Truck mit seinem Beraterteam an Schulen und bei Partnerunternehmen Halt machen, um über die Studienmöglichkeiten in Leoben zu informieren. Im letzten Jahr wurden rund 90 Vorträge vor etwa 1500 Schülern gehalten, cirka 600 davon bekundeten tieferes Interesse, deponierten ihre Postadressen und ersuchten um Zusendung weiteren Informationsmaterials.

Unterstützung von der Industrie

Trotz der nach wie vor schwierigen Situation in der Wirtschaft hält die Industrie weiterhin an dieser einzigartigen Marketingaktion einer österreichischen Universität fest. Die Sponsorenliste dokumentiert eindrucksvoll das ausgezeichnete Verhältnis zwischen Universität und Unternehmen. Mit der voestalpine, der OMV, der Stadt Leoben, Plansee, AMAG, Mineral, Isovolta, Sandvik, KTM, dem Logistikcenter Leoben und der Tageszeitung „Die Presse“ sind langjährige Partner der alma mater Leobiensis auch im heurigen Jahr wieder mit dabei. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang vor allem die Förderung durch die Stadt Leoben, die diese Aktion seit Anbeginn maßgeblich unterstützt.

Gemeinsame Aktivitäten

Ein Fixpunkt im Zuge der Roadshow sind auch heuer wieder gemeinsame Präsentationen von Universität und Industrie. So wird der Multimedia-Truck jeweils einen Tag lang bei den Partnerunternehmen Isovolta in Wiener Neudorf und OMV in Gänserndorf Halt machen, um interessierten Schülerinnen und Schülern vor Ort einen Einblick in mögliche Betätigungsfelder von Absolventen der Leobener Universität zu gewähren.

Weitere Informationen:

Erhard Skupa
Öffentlichkeitsarbeit – Montanuniversität Leoben
E-Mail: erhard.skupa(at)unileoben.ac.at
Tel.: 03842/402-7220