18.01.2016

Neues Logistiklabor

Am 15. Jänner 2016 eröffnete der Lehrstuhl für Industrielogistik das Logistiklabor „logiLab“. Das erste Lern-, Lehr- und Forschungslabor an der Montanuniversität Leoben wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Leobener Intralogistikspezialisten KNAPP Systemintegration gestaltet.

Bildtext: Bei der Eröffnung des Logistiklabors v.l.n.r.: Rektor Univ.-Prof. Dr. Wilfried Eichlseder, Ass.-Prof. Dr. Susanne Altendorfer-Kaiser (Lehrstuhl Industrielogistik), Franz Leitner (Geschäftsführer KNAPP Systemintegration GmbH), Univ.- Prof. Dr. Helmut Zsifkovits (Leiter Lehrstuhl Industrielogistik)

Praxisnahe Ausbildung
Das Labor ermöglicht den Studierenden Logistiksysteme sowie -technologien praxisnah kennenzulernen – dabei werden logistische Lösungsansätze ausgetestet und erprobt. Zudem soll es verstärkt Themen für Bachelor- und Masterarbeiten am Lehrstuhl geben, die im Labor praktisch umgesetzt werden können. Dr. Altendorfer-Kaiser, Assistenz-Professorin am Lehrstuhl Industrielogistik, zeigt sich sichtlich erfreut über das gemeinsame Projekt: „Durch die Partnerschaft mit KNAPP und das Labor können Studierende Logistiksysteme bereits während des Studiums im Live-Betrieb kennenlernen sowie Aufgaben direkt an den Systemen lösen. Dies ermöglicht den Studierenden einen Vorsprung an Wissen und Erfahrung. Durch die innovativen Systeme, die von KNAPP zur Verfügung gestellt wurden, verstärkt der Lehrstuhl auch seine praxisorientierte Ausrichtung.“

Ausbau einer langjährigen Partnerschaft
Der Studiengang Industrielogistik ist nicht nur für KNAPP, sondern auch für den Industriestandort Steiermark von großer Bedeutung. Die Zusammenarbeit zwischen Forschung und Wirtschaft bringt hochqualifizierte Akademiker mit praxisnaher Ausbildung. Zwischen der Montanuniversität und KNAPP besteht seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft und wird durch das logiLab weiter verstärkt. Vor allem in Leoben, aber auch in der Firmenzentrale in Hart bei Graz, bietet KNAPP den Absolventen des Industrielogistikzweiges attraktive Arbeitsstellen. Die Studierenden punkten mit ihrem fundierten Wissen und verstärken in kürzester Zeit effizient das Team. Bereits eine Vielzahl an Absolventen sind Teil der weltweit 2.700 Mitarbeiter von KNAPP. „Das Logistiklabor ist ein absoluter Gewinn für den Lehrstuhl, die Studierenden und die Wirtschaft. Auf Wunsch der Montanuniversität haben wir logistische Systeme ausgewählt und bereitgestellt, die sowohl die Forschung als auch die praktische Arbeit ermöglichen und den Studierenden zukunftsweisende Technologien näher bringen können“, erklärt Robert Lackner, Leiter der Abteilung Produktmanagement bei KNAPP Systemintegration.

Industrielogistik an der Montanuniversität
Der Lehrstuhl für Industrielogistik wurde im Jahr 2003 im Department Wirtschafts- und Betriebswissenschaften eingerichtet. Der Schwerpunkt des Lehrstuhls liegt im Supply Chain Management, Systemplanung und Informationslogistik, Prozessmanagement, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Wissensmanagement. Mit 1. Oktober 2003 startete auch die Studienrichtung Industrielogistik.

Weitere Informationen:
Ass.-Prof. Dr. Susanne Altendorfer-Kaiser

Lehrstuhl für Industrielogistik
Montanuniversität Leoben

Tel.: 03842/402-6027
E-Mail: susanne.altendorfer@unileoben.ac.at