29.06.2015

OMV-Generaldirektor Roiss Ehrensenator

Mit der Verleihung der Würde eines Ehrensenators hat die Montanuniversität am 25. Juni 2015 den scheidenden OMV-Generaldirektor Dr. Gerhard Roiss geehrt. Im Rahmen einer Akademischen Feier graduierte die Alma Mater Leobiensis zudem 48 Diplomingenieure und promovierte 16 neue Doktoren der montanistischen Wissenschaft. Ass.-Prof. Dr. Stephan Laske wurde als Privatdozent für Kunststoffverarbeitung vorgestellt.

Rektor Wilfried Eichlseder (l.) ehrte Dr. Gerhard Roiss

Roiss werde der Titel Ehrensenator in Anerkennung seines Einsatzes um die Montanuniversität und die International Petroleum Academy im Besonderen zuerkannt, betonte Montanuni-Rektor Wilfried Eichlseder in seiner Laudatio: "Dr. Roiss hat maßgeblich dazu beigetragen, durch die Unterstützung der OMV, dieses innovative und einzigartige Projekt möglich zu machen und die notwendigen Ressourcen dafür zur Verfügung zu stellen. Er hat es dabei mit Weitsicht verstanden, durch diese Investition den Grundstein für nachhaltiges Wachstum zu legen. Eine solche zukunftsweisende Investition, mit dem Fokus auf die Ausbildung junger Menschen, sucht ihresgleichen."

Die International Petroleum Academy (IPA) wurde Mitte 2014 mit einem Projektbudget von ca. 20 Millionen Euro über zehn Jahre gestartet und setzt das 2006 begonnene Programm PEPE ("Petroleum Engineering Programs for Excellence") fort. Das Projekt fokussiert sich auf die Weiterentwicklung in der Lehre im Bereich Petroleum Engineering mit dem Ziel, die Anzahl der Abgänger zu erhöhen und dabei die Qualität der Ausbildung weiter zu steigern. Als Teil der dafür vorgesehenen Maßnahmen wird die personelle Kapazität der Montanuniversität in Lehre und Forschung dieses Fachbereiches mehr als verdoppelt. Zusätzlich wird das sogenannte Rabcewicz-Gebäude in der Parkstraße im Rahmen von IPA bis Mitte 2016 renoviert und erweitert und zur neuen Heimat des Departments Petroleum Engineering.

"Die Investition der OMV trägt als 'Seed Financing' zur nachhaltigen Entwicklung maßgeblich bei", betonte Eichlseder. "Dr. Roiss hat mitgewirkt, das IPA-Projekt als Wachstumsinitiative so offen zu gestalten. Es erlaubt dem Department, auf Basis ausgezeichneter Lehre zusätzlich die Entwicklung der unabdingbaren Forschung zu stimulieren."

Dr. Gerhard Roiss wurde am 2. April 1952 geboren. Seine Wirtschaftsausbildung absolvierte er an der Wirtschaftsuniversität Wien, in Linz und Stanford (USA). 1990 übernahm er die Leitung des OMV-Marketing. Im selben Jahr wurde er als Vorstandsmitglied der PCD Polymere GmbH berufen. 1997 wechselte er in den Vorstand des OMV-Konzerns, wo er für die Bereiche Kunststoffe und Chemie verantwortlich zeichnete. 2000 übernahm er zusätzlich den Verantwortungsbereich Exploration und Produktion. Von 1. Jänner 2002 bis 31. März 2011 war er Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und für den Bereich Refining & Marketing verantwortlich. Seit 1. April 2011 fungiert er als Vorstandsvorsitzender der OMV Aktiengesellschaft.

Weitere Informationen:
Erhard Skupa
E-Mail: erhard.skupa(at)unileoben.ac.at
Tel.: +43 3842 402-7220, +43 664 80 898-7220