10.05.2006

Showtruck machte Halt in Linz

Anlässlich der diesjährigen Showtruck-Tournee machte die Montanuniversität Leoben Halt im Gymnasium Ramsauerstraße in Linz.

Seit 24. April tourt der Showtruck der Montanuniversität Leoben wieder durch Österreich, um auf die einzigartigen Studienrichtungen aufmerksam zu machen. Der Aufenthalt in Linz war Anlass, mit der voestalpine, einem Hauptsponsor der Tournee, ein Pressegespräch zu veranstalten. Schauplatz war das Linzer Gymnasium Ramsauerstraße.

Fachkundiges Pressegespräch 

Wolfhard Wegscheider, Rektor der Montanuniversität, unterstrich die Wichtigkeit dieser in Österreichs Bildungslandschaft einzigartigen Marketingaktion. „Jedoch muss es sich um ein ehrliches Konzept handeln, damit danach die Enttäuschung nicht zu groß ist.“

Mag. Georg Heckmann, Leiter des strategischen Personalmanagements der voestalpine, vergleicht das Engagement des Konzerns mit der Arbeit eines Fischers: „Ein guter Fischer füttert zuerst seine Fische, bevor er sich einen guten Hecht angelt.“ So hoffe auch die voestalpine, gute Mitarbeiter für die Zukunft bereits jetzt zu unterstützen.

Dipl.-Ing. Ralph Martinelli, Personalchef der voestalpine Stahl Linz, streicht vor allem drei Säulen heraus, die für Entscheidungen im Bereich Human Resources relevant sind: die Fachkompetenz, die Methodenkompetenz und vor allem die soziale Kompetenz. „Alle drei Punkte werden von Absolventen der Montanuniversität bestens erfüllt.“

Dipl.-Ing. Günther Kolb, Geschäftsführer der voestalpine Stahl Donawitz, ist ebenso Absolvent der Montanuniversität und auch Mitglied des Universitätsrates. Er verweist auf die guten Karrierechancen Leobener Absolventen: „Ich könnte jederzeit vier Metallurgen einstellen, aber die sind derzeit nicht zu bekommen. Vor allem bekommen Absolventen der Montanuniversität die höchsten Einstiegsgehälter.“

Die Leobener Showtruck tourt noch bis 19. Mai durch Oberösterreich und Kärnten, um dort Maturantinnen und Maturanten über die Vorzüge eines Studiums an der Montanuniversität zu informieren.

Weitere Informationen 

Christine Adacker 
Montanuniversität Leoben, Öffentlichkeitsarbeit 
Tel.: 03842/402-7223 
E-Mail:  pr(at)mu-leoben.at