26.04.2016

Tag der Logistik 2016

Kürzlich fand der Tag der Logistik an der Montanuniversität Leoben mit namhaften Vertretern aus der Wirtschaft statt.

Univ.-Prof. Dr. Helmut Zsifkovits und Post-Vorstand Dipl.-Ing. Peter Umundum

Logistik sorgt dafür, dass Güter und Material dort zur Verfügung stehen, wo sie gebraucht werden, beim Konsumenten und im Betrieb. Damit dies in einer weltweiten, arbeitsfähigen Wirtschaft funktioniert, muss Logistik über die klassischen Aufgaben Transportieren, Umschlagen und Lagern hinaus eine Fülle an Informationen managen. Die Herausforderung besteht darin, Güter, Fahrzeuge und andere Objekte zu identifizieren und zu steuern, unter den Kriterien der Effizienz und Ressourcenschonung. Logistik hat sich zu einem Wirtschaftszweig entwickelt, der spezielle Qualifikation erfordert.

Der Tag der Logistik stellt die Leistungen und Entwicklungen der Logistik vor. Ausgehend von Deutschland, hat er sich als Supply Chain Day auf Europa und darüber hinaus ausgeweitet. Unternehmen und Forschungseinrichtungen stellen an diesem Tag ihre Projekte vor. 2015 besuchten 38.500 Menschen 449 Veranstaltungen in 20 Ländern.

Im Jahr 2016 präsentiert die Montanuniversität zum achten Mal aktuelle Projekte aus allen Bereichen der Industrielogistik. Diese Beispiele fruchtbringender Zusammenarbeit zwischen Industrie und Universität sollen informieren und anregen.

Erstmals führen wir diese Veranstaltung in Kooperation mit der Österreichischen Post durch die als großer Logistikdienstleister Unternehmen und Haushalte täglich mit Gütern versorgt und mit modernsten Technologien die „letzte Meile“ zum Kunden überbrückt.

Ein Dank geht auch an die weiteren Unterstützer der Veranstaltung, Arida Technology, Papierholz Austria, SSI Schäfer, die Bundesvereinigung Logistik (BVL) und den Logistik Club Leoben.

Weitere Informationen                                                           
Univ.-Prof. Dr. Helmut Zsifkovits
helmut.zsifkovits(at)unileoben.ac.at ,
Tel.: 03842 402 6020.