12/18/2013

Hohe Auszeichnung für PCCL-Geschäftsführung

Die PCCL-Geschäftsführer Mag. Martin Payer und Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Kern wurden kürzlich im festlichen Rahmen des Palais Eschenbach in Wien mit der Goldenen Ehrennadel der Vereinigung Österreichischer Kunststoffverarbeiter (VÖK) für ihre Verdienste um die österreichische Kunststoffwirtschaft ausgezeichnet.

v.l.n.r. Michael Pöcksteiner (VÖK Vizepräsident), Ernst Pöcksteiner (VÖK Ehrenpräsident), Martin Payer (Geschäftsführer PCCL), Leopold Katzmayer (VÖK Präsident)

Ernst Pöcksteiner (VÖK Ehrenpräsident), Franz Stelzer (Leiter des Instituts für Chemische Technologie von Materialien der Technischen Universität Graz), Wolfgang Kern (Wissenschaftlicher Geschäftsführer PCCL), Leopold Katzmayer (VÖK Präsident)

Die Vereinigung Österreichischer Kunststoffverarbeiter (VÖK) zeichnet seit 1971 herausragende Persönlichkeiten aus Industrie, Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichem Leben mit der Goldenen VÖK-Ehrennadel aus. Diese Persönlichkeiten haben sich neben ihrem beruflichen Wirken im Besonderen auch für die Entwicklung der Kunststofftechnik in Österreich verdient gemacht.

Kürzlich wurde diese hohe Auszeichnung den beiden Geschäftsführern der Polymer Competence Center Leoben GmbH (PCCL) Martin Payer und Wolfgang Kern vom Präsidenten der VÖK, Leopold Katzmayer im Österreichischen Gewerbeverein in Wien verliehen. Die beiden Laudatoren, Franz Stelzer (Professor für Chemische Technologie von Materialien an der Technischen Universität Graz) sowie Michael Pöcksteiner (Geschäftsführer der Dietzel GmbH) hoben in ihren Festansprachen das Wirken von Martin Payer und Wolfgang Kern um den Aufbau dieses Unternehmens zum führenden österreichischen Zentrum für kooperative Forschung und Entwicklung im Bereich der Kunststofftechnik und der Polymerwissenschaften hervor.