09/24/2015

Preis für vorwissenschaftliche Arbeit am Physik-Institut

Lisa-Marie Weniger, Absolventin des Neuen Gymnasiums Leoben, erhielt von der Kaiserschildstiftung und der Kinderuniversität Graz für ihre vorwissenschaftliche Arbeit im Fach Physik den Dr.Hans Riegel-Fachpreis, Platz 3.

Lisa-Marie Weniger bei der Preisverleihung in Graz

Die von ihrem Physik-Lehrer, Dr. Gerhard Haas, betreute Arbeit zum Thema "Graphen - Eine Welt in zwei Dimensionen" basierte auf einem durch die FFG geförderten Ferialpraktikum für talentierte Schüler, welches Weniger im Jahr 2013 in der Rastersondenmikroskopiegruppe des Instituts für Physik der Montanuniversität unter Anleitung von Ao.Univ.-Prof. Dr. Christian Teichert, der die vorwissenschaftliche Arbeit auch mitbetreute, durchgeführt hat. In diesem Oktober wird die Preisträgerin in Leoben Werkstoffwissenschaft zu studieren beginnen.

Auch dieses Jahr konnten wieder alle Schüler steirischer AHS-Maturaklassen ihre vorwissenschaftlichen Arbeiten in den Bereichen Biologie, Chemie, Mathematik und Physik an der Kinderuniversität Graz einreichen. Ziel der Fachpreise ist, junge Talente im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich zu fördern und frühzeitig eine Brücke zur Hochschule und entsprechenden Fördermöglichkeiten zu schaffen.