31.05.2001

Jetzt PraxisScheck reservieren

Schnell Entschlossene können sich ihren persönlichen PraxisScheck jetzt reservieren. Einfach per Internet.

Mehr als zwei Millionen Schilling haben Firmen, Institutionen und Privatpersonen in Form von über 430 PraxisSchecks den künftigen Studienanfängern der Montanuniversität gewidmet. Maturanten, die sich für ein Studium an der Montanuni ab dem kommenden Studienjahr entscheiden, können sich ab sofort ihren PraxisScheck reservieren. Der PraxisScheck bleibt ab Inskriptionsbeginn am 17. September bis einschließlich 1. Oktober 2001 reserviert. Nach erfolgter Inskription können sich die Erstsemestrigen ihren PraxisScheck im Rektorat abholen. Damit sichern sie sich die Finanzierung der Studiengebühren für das erste Semester und einen Praxisplatz - für den Fall, dass sich die Studierenden einen Scheck mit Ferialpraxis aussuchen.

Einfache Reservierung per Internet

Die Reservierung kann von den künftigen Studienanfängern per Internet vorgenommen werden. Einfach das Online-Formular unter www.unileoben.ac.at, Link "PraxisScheck", ausfüllen, und der PraxisScheck ist reserviert. Die zukünftigen Studenten der Montanuni erhalten darauf eine briefliche Bestätigung durch die Universität. Die Reservierung ist auch per E-Mail an sekvize@unileoben.ac.at mit Angabe von Name, Adresse, Geburtsdatum und gewählter Studienrichtung möglich. Pro Studienanfänger kann nur ein PraxisScheck reserviert werden.

PraxisScheck kompensiert Studiengebühren

Unbürokratisch, flexibel und individuell einsetzbar vereint der PraxisScheck das für alle Studienrichtungen geltende Pflichtpraktikum mit der Finanzierung der Studiengebühren. Denn die Praxis ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung der Studierenden an der Montanuniversität. Sechs Monate sind für die Erreichung des Diploms vorgesehen. Damit ist die Montanuniversität die einzige Uni Österreichs, welche das Praktikum in die Ausbildung integriert. Der PraxisScheck selbst steht im Zusammenhang mit einem zweiwöchigen Mindestpraktikum, für das der Studierende zusätzlich 5.000 Schilling erhält. Bei einem vierwöchigen Praktikum sind die Studiengebühren für ein Studienjahr bereits finanziert. Der Betrag kann nur dann beim Sponsor eingelöst werden, wenn das vorgesehene Praktikum für die jeweilige Studienrichtung absolviert wurde. Der Praxis-Scheck-Inhaber muss dem Sponsor für die Einlösung des Betrages das absolvierte Praktikum nachweisen. Die Studenten gehen mit dem PraxisScheck keine weiteren Verpflichtungen (wie z. B. den Arbeitsantritt nach absolviertem Studium) ein.

Die Abwicklung dieses Modells ist einfach. Das Einlösen des Betrages kann unterschiedlich gehandhabt werden, wie z. B. als Werksvertrag, Prämie, Studienbeihilfe, zusätzliche Entlohnung etc. Die Gültigkeit des Schecks erstreckt sich auf zwei Jahre ab dem Ausstellungsdatum. Die PraxisScheck-Sponsoren haben die Schecks entweder bestimmten Studienrichtungen oder der Montanuni insgesamt zugeordnet. PraxisSchecks wurden auch ohne Praxisplatz von Unternehmen, Freunden und Absolventen der Montanuniversität, Institutionen und Privatpersonen zur Verfügung gestellt. In so einem Fall kann können sich die Studierenden den Ferialjob selbst aussuchen.

Weitere Infos:

Büro der Vizerektoren, Tel. 03842/402-9021, Fax 402-9022, E-Mail: sekvize@unileoben.ac.at.