25.10.2017

Meeting zum nachhaltigen Bergbau

Von 23. bis 24. Oktober 2017 fand an der Montanuniversität Leoben und am Steirischen Erzberg ein Arbeitstreffen zum EU-Forschungsprojekt „Sustainable Low Impact Mining solution for exploitation of small mineral deposits based on advanced rock blasting and environmental technologies“ (kurz SLIM) statt.

Die Teilnehmer des Arbeitstreffens

Projekt SLIM

SLIM zielt auf die Entwicklung eines kostengünstigen und nachhaltigen Bergbaus in bewohnten Gebieten ab. Auf der einen Seite sollen die Vibrationen, die durch Sprengungen entstehen, verringert werden. Andererseits soll eine neue Generation an Sprengstoffen dafür sorgen, dass das ausgestoßene Stickoxid verringert wird. Hintergrund des Projektes ist das Ziel, Europa von Importen metallischer Rohstoffe unabhängiger und gleichzeitig die Bedingungen für die Anrainer aus umwelttechnischer Sicht verträglicher zu machen. An der Montanuniversität sind zwei Lehrstühle an diesem Forschungsprojekt beteiligt: der Lehrstuhl für Bergbaukunde, Bergtechnik und Bergwirtschaft sowie der Lehrstuhl für Angewandte Geophysik.

Treffen an der Montanuniversität Leoben

Am ersten Tag diskutierten die Projektpartner über Fortschritte und technische Fragestellungen, am zweiten Tag erlebten die Teilnehmer am steirischen Erzberg eine Fahrt auf dem Hauly und eine Sprengung.

Weitere Informationen:

Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Sifferlinger
Lehrstuhl für Bergbaukunde, Bergtechnik und Bergwirtschaft
Tel.: +43 3842 402-2097
E-Mail: nikolaus-august.sifferlinger(at)unileoben.ac.at