09.02.2007

Die Unibibliothek ist für alle da!

Die Universitätsbibliothek der Montanuniversität Leoben ist für jeden zugänglich und kann während der Öffnungszeiten besucht werden.

Informationen in Hülle und Fülle

Neben den gängigen Tageszeitungen wie Kleine Zeitung, Der Standard und Die Presse liegt auch die Wochenzeitung Obersteirische Zeitung frei auf. Im Leseraum findet der Besucher genügend Platz, um in Zeitungen und Büchern zu schmökern“, so Dr. Lieselotte Jontes, Leiterin der Universitätsbibliothek. Auch auf elektronische Medien kann zugegriffen werden, sechs PC’s stehen dem Benützer zur Verfügung. Selbstverständlich kann auch das Internet genutzt werden, ebenso kann auf rund 25 wissenschaftliche Datenbanken zugegriffen werden, so Jontes über das Angebot. Die Bibliothek verfügt über einen Bücherbestand von rund 250.000 Exemplaren. Jährlich kommen noch etwa 800 neue hinzu, so Jontes. Neben den Fachgebieten der Montanuniversität sind auch Nachschlagewerke, Wörterbücher, Literatur zur Kunst- und Kulturgeschichte sowie eine reichhaltige Kartensammlung zu finden. Falls gewünschte Exemplare nicht im Bestand enthalten sind, können diese jederzeit per Fernleihe bestellt werden.

Gerne mache ich auch für unsere Besucher kleine Führungen und zeige die Besonderheiten unserer Bibliothek, wie das Schwazer Bergbuch aus dem 16. Jahrhundert, lädt Jontes alle zu einem Besuch in der Bibliothek ein.

Derzeit ist auch wieder eine Ausstellung zum Thema Leoben Bilder einer Stadt im Gang der Bibliothek gestaltet. Diese ist natürlich ebenso frei zugänglich!

Entlehnzeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 17 Uhr

im Hauptgebäude der Montanuniversität Leoben

Weitere Informationen

HR Dr. Lieselotte Jontes
Montanuniversität Leoben - Universitätsbibliothek
Franz-Joseph-Straße 18
A-8700 Leoben
Email: lieselotte.jontes@mu-leoben.at
Tel.: 03842/402-7800