12.07.2007

Absolventen feierlich verabschiedet

Im Rahmen der akademischen Feier am Freitag, den 29. Juni 2007 graduierte die Montanuniversität Leoben 16 Bakkalaurei und 48 Diplomingenieure und promovierte 17 Doktoren.

Selbstverständnis und gute wissenschaftliche Praxis

In seiner Festansprache erinnerte der Rektor der Montanuniversität Leoben Wolfhard Wegscheider an die große zentrale und institutionelle Verantwortung der Universitäten in Bezug auf die systematische Weitergabe von Wissen und besonders an die Weitergabe des Methodenwissens als Arbeitsmittel für Jungakademiker. „Selbstverständlich gehört hier auch das Methodenwissen um die Formen und Strukturen des wissenschaftlichen Diskurses dazu, was gleichsam eine Kanonisierung desselben erfordert. Voraussetzung dazu ist natürlich, dass dieser Kanon für alle Lehrenden zur Grundausstattung der fachlichen Arbeit gehört- und dies bringt uns zwangsweise zum Postulat der ‚Einheit von Forschung und Lehre’“, so Wegscheider.

Habilitation und Preisverleihungen

Im Rahmen der akademischen Feier erhielt Dipl.-Ing.Dr.techn.Dr.mont. Wolfgang Preis die Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Physikalische Chemie". Die „ASMET-Preise“ für die besten Diplomarbeiten auf den Gebieten Metallurgie und Werkstoffwissenschaften gingen an Dipl.-Ing. Sebastian Michelic und Dipl.-Ing. Elisabeth Eidenberger. Den „Huber+Suhner“ Preis erhielt Dipl.-Ing. Franz Wohlscheiber für seine ausgezeichnete Diplomarbeit und die „Rio Tinto Minerals Förderpreise“ wurden an Dipl.-Ing. Thomas Plochberger und Frau Christine Vasko, Bakk.techn, vergeben.

In Würdigung und Anerkennung seines 20-jährigen künstlerischen Wirkens und seines besonderen Engagements als Musiker und Dirigent des Universitätsorchesters der Montanuniversität erhielt Mag. Heinz Moser den „Roland Mitsche Preis“.

Weitere Informationen

Erhard Skupa
Public Relations
Tel.: 03842/402-7220
Mobil: 0676 351 38 81
E-mail: erhard.skupa@mu-leoben.at