20.07.2007

Top-Ranking für Leobener Universitätsbibliothek

Vorbildliche Bibliotheksarbeit bescheinigt der Deutsche Bibliotheksverband der Universitätsbibliothek der Montanuniversität Leoben in seiner jährlich durchgeführten Erhebung, welche die besten wissenschaftlichen Bibliothekseinrichtungen national und international ermittelt.

Höchstes internationales Niveau

Mit Rang 7 bei der Bewertung der zweischichtigen Universitätsbibliotheken – dies sind jene mit zusätzlichen Fachbibliotheken – hat die Montanuniversität Leoben das mit Abstand beste Ergebnis aller österreichischen Universitätsbibliotheken erzielt. Eine besondere Auszeichnung gab es noch zusätzlich im Bewertungskriterium „Nutzung“, in dem der Sprung unter die TOP 5 gelang.

Freude und Zufriedenheit

Für die Leiterin der Bibliothek an der Montanuniversität Leoben, Dr. Lieselotte Jontes, ist diese Auszeichnung vor allem ein Beweis für die Fachkompetenz und Professionalität Ihrer MitarbeiterInnen. „Wir können auf ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit verweisen und haben trotz eines sehr beschränkten Budgets gut eingekauft, was anhand der Entlehnungszahlen leicht nachvollziehbar ist“, so Jontes. Die Platzierung unter den besten fünf Universitäten im Bereich ‚Nutzung’ sieht Jontes vor allem darin begründet, dass die Bestände ideal auf den Bedarf abgestimmt sind. „Diese hervorragende Bewertung ist natürlich auch ein zusätzlicher Motivationsschub für alle meine Mitarbeiter“, so Jontes abschließend.

Der Bibliotheksindex

Der Bibliotheksindex (BIX) bietet öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken die Möglichkeit, ihre Leistungen zu messen und zu vergleichen. So werden diese Einrichtungen beispielsweise hinsichtlich ihrer Eignung als Informationsvermittler, Bildungspartner oder in Bezug auf ihre Infrastruktur und Nutzung bewertet. Der BIX wurde 1999 erstmalig von der Bertelsmann Stiftung mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (DBV) durchgeführt und erscheint seither jährlich. Insgesamt nahmen im heurigen Jahr 76 Hochschul- und 167 Stadtbibliotheken an dieser internationalen Bewertung teil, die Montanuniversität Leoben stellt sich dieser Herausforderung seit zwei Jahren

Weitere Informationen

Erhard Skupa
Public Relations
Tel.: 03842/402-7220
Mobil: 0676 351 38 81
E-mail: erhard.skupa@unileoben.ac.at