28.11.2007

Seminar für Risiko- und Sicherheitsmanagement in Industriebetrieben

Am 7. Dezember 2007 findet an der Montanuniversität Leoben das Grundlagenseminar „Risiko- und Sicherheitsmanagement in Industriebetrieben“ statt. Veranstaltet wird das Seminar gemeinsam mit der Allgemeinen Versicherungsanstalt AUVA.

Erhöhter Bedarf an Risikomanagement

Verschärfter internationaler Wettbewerb, gesteigerte Qualitätsansprüche der Kunden und zunehmender Druck zur Produktivitätsoptimierung resultieren in immer komplexeren Produktionsabläufen. Diese erhöhen jedoch das Risikopotential und verlangen das Risiko- und Sicherheitsniveau adäquat zu managen.

Im ersten Teil des Seminars werden die Grundlagen des Risiko- und Sicherheitsmanagements (RSM) erläutert, im zweiten werden Methoden und Instrumente in ausgewählten Fallbeispielen konkretisiert. Abschließend diskutiert ein Vertreter der AUVA rechtliche und inhaltliche Grundlagen der Arbeitssicherheit mit den Teilnehmern. Die Zielgruppe des Seminars umfasst alle in betriebliche Abläufe eingebundenen Entscheidungsträger wie Produktions-, Instandhaltungs-, Qualitäts- und Umweltmanager sowie Sicherheitsbeauftragte.

Daten und Fakten

Freitag, 7. Dezember 2007, 9:00 bis 18:00 Uhr
Lehrstuhl Wirtschafts- und Betriebswissenschaften
Peter-Tunner-Straße 25-27, 3. Stock, 8700 Leoben
Kostenbeitrag: 290 Euro inklusive Unterlagen, die Teilnehmerzahl ist auf 20 beschränkt.

Anmeldung und Kontakt

Dipl.-Ing. Bernhard Frieß
Lehrstuhl Wirtschafts- und Betriebswissenschaften – Montanuniversität Leoben
Tel.: 03842/402 6015
Email: bernhard.friess(at)wbw.unileoben.ac.at
Anmeldung bis 3. Dezember 2007