26.06.2009

Absolventen feierlich verabschiedet

Im Rahmen der akademischen Feier am Freitag, den 26. Juni 2009, graduierte die Montanuniversität Leoben 36 Diplomingenieure und promovierte 14 Doktoren.

In seiner Festansprache verwies der Rektor der Montanuniversität Leoben, Univ. Prof. Dr. Wolfhard Wegscheider, vor allem auf die rasante Weiterentwicklung der Montanuniversität: „Der Ausbau unserer Universität schreitet voran, viele Entwicklungen sind imposant und gut sichtbar, aber es gibt auch wesentliche interne Entwicklungen, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wissenschaftliche und allgemeine Bedienstete betreffen. Ich meine damit den Kollektivvertrag für alle Angestellten der Universitäten, der in diesem Semester unterzeichnet wurde und ab Oktober in Kraft tritt“, so Wegscheider.
Während im Sektor der allgemeinen Bediensteten der Universitäten genügend gute Beispiele für Kollektivverträge in Österreich existiert hätten und daher nicht mit vielen Überraschungen zu rechnen gewesen sei, sei das Dienstrecht der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern zwangsweise ein Unikat, das nach den besten internationalen Beispielen einer optimalen Anpassung an österreichische Verhältnisse bedurfte, meinte Wegscheider.

Seinen Dank für die große Unterstützung während der Umbauphase des Hörsaaltraktes richtete der Rektor aber auch an die Verantwortlichen der Stadt Leoben, allen voran an Bürgermeister HR Dr. Matthias Konrad: „Sie haben uns in großer Gastfreundschaft ermöglicht, ein ganzes Studienjahr lang, die Räume des Kongreßzentrum nicht nur für unsere Feiern, sondern Tag für Tag auch für die großen Grundlagenvorlesungen und Prüfungen im ersten Studienjahr zu benutzen. Auch Mensa und Aufenthaltsräume für Studierende waren in diesem Gebäude untergebracht, und die Stadt Leoben hat sogar auf einige Veranstaltungen hier im Hause zugunsten der Universität verzichtet und damit einmal mehr demonstriert, dass den Verantwortlichen der Stadt die Universität wichtiger ist, als so manch ein Umsatz in anderen Bereichen“, so Wegscheider abschließend.