Ehrenring des Landes Steiermark

Universitätsrats-Vorsitzende Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic wurde am 28. Oktober 2020 mit dem Ehrenring des Landes Steiermark geehrt. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer würdigte bei der Überreichung in der Aula der Alten Universität in Graz das Lebenswerk der ersten Frau an der Spitze eines österreichischen Bundeslandes, die „in eindrucksvoller Weise für unser Land gewirkt und gearbeitet“ und sich „mit außergewöhnlicher Initiative und unermüdlichem Engagement“ für ihre Mitmenschen eingesetzt habe.

Der Ehrenring ist die höchste Auszeichnung des Landes Steiermark. Es handelt sich um einen 18-karätigen glatten Goldring mit dem steirischen Landeswappen. Klasnic ist die 117. Trägerin des Ehrenrings. An der feierlichen Überreichung nahmen unter anderen Bundeskanzlerin a. D. Dr.in Brigitte Bierlein, Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang, die Landesrätinnen Dr.in Juliane Bogner-Strauß und MMag.a Barbara Eibinger-Miedl, die Landesräte Mag. Christopher Drexler und ÖR Hans Seitinger sowie Familienangehörige und Wegbegleiter der Geehrten teil.

Waltraud Klasnic

Waltraud Klasnic war ab 1970 Gemeinderätin in Weinitzen, ab 1975 Mitglied der Sektion Verkehr der Wirtschaftskammer Steiermark, von 1977 bis 1991 Landesleiterin der Frauenbewegung, von 1977 bis 1981 Mitglied des Bundesrates, wechselte dann in den Steiermärkischen Landtag und wurde 1983 III. Landtagspräsidentin, ab 1988 Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Verkehr und ab 1993 gleichzeitig Landeshauptmannstellvertreterin. 1990 bis 1997 war sie Landesgruppenobfrau des Wirtschaftsbunds, von März 1996 bis März 2006 Landesparteiobfrau der Steirischen Volkspartei. Vom 23. Jänner 1996 bis zum 24. Oktober 2005 war Klasnic Landeshauptmann der Steiermark.

Seit 2006 ist sie ehrenamtlich in wichtigen Aufgaben für Österreich und Europa engagiert: u. a. als Vorsitzende des Dachverbandes Hospiz Österreich, als österreichisches Mitglied im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss, seit April 2010 als Vorsitzende der Unabhängigen Opferschutzkommission gegen Missbrauch und Gewalt und seit Juni 2012 Vorsitzende des Ethikrates der ÖVP.

2001 bzw. 2003 wurde Klasnic zur Ehrensenatorin der Montanuniversität Leoben und der Karl-Franzens-Universität Graz ernannt. Seit 2013 ist sie als Vorsitzende des Universitätsrats der Montanuniversität tätig.

Foto von der Überreichung des Ehrenrings mit von links Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic und Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic und Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang (v.l.) bei der Überreichung des Ehrenrings (© Land Steiermark/Foto Fischer)