Theodor Körner Fonds

Dipl.-Ing. Sandra Ebner vom Lehrstuhl für Stahldesign erhielt für ihre Arbeit im Bereich der „Advanced High Strength Steels“ diese Auszeichnung.

„Quenching und Partitioning“ (Q&P)-Stähle zählen zu einer Gruppe neuartiger höchstfester Stähle, sogenannter „Advanced High Strength Steels“, die speziell für den Einsatz in Automobilkarosserien entwickelt wurden, da sie durch ihr vielversprechendes Eigenschaftsprofil Gewichtseinsparungen bei gleichzeitig erhöhter Personensicherheit ermöglichen. Basierend auf verschiedenen Charakterisierungsmethoden der modernen Werkstoffforschung erfolgt in diesem Forschungsprojekt eine umfassende Untersuchung von Q&P-Stählen, wodurch zu einem verbesserten Verständnis ihres inneren Aufbaus und der daraus resultierenden Eigenschaften beigetragen werden soll.

Dipl.-Ing. Sandra Ebner erhielt den Theodor Körner Fonds