06.02.2007

Montanuni setzt auf "Frauen in der Technik"

Einen Aktionstag für interessierte Schülerinnen veranstaltet die Montanuniversität Leoben am 13. Februar im Rahmen des Programms "Frauen in die Technik".

Der Frauenanteil an den Studierenden der Montanuniversität Leoben liegt derzeit bei 24 Prozent. Trotzdem ist man weiterhin bemüht, junge Mädchen für die technischen Studienrichtungen, die in der Form österreichweit nur in Leoben angeboten werden, zu gewinnen. Unternehmen sind bestrebt, den Anteil an Frauen in forschungs- und technologieintensiven Arbeitsbereichen zu erhöhen. Besonders in der industriellen Forschung sind Frauen mit einem Anteil von nur 9 Prozent unterrepräsentiert. Der EU-Durchschnitt liegt in diesem Bereich bei 15 Prozent.

Schnuppertag für Mädchen

Der diesjährige Schnuppertag beginnt am Dienstag, 13.Februar 2006, um 9.30 Uhr im Hüttenmännischen Hörsaal der Montanuniversität Leoben. Zuerst werden in einer kurzen Einführung alle neun Studienrichtungen vorgestellt, Karrierechancen erläutert und organisatorische Belange zum Studium vorgetragen. Danach werden Kleingruppen gebildet, in denen man einzelne Institute und Laboreinrichtungen besucht. Hier werden nun die ausgewählten Studienzweige detaillierter vorgestellt. Dabei besteht die Möglichkeit mit Studierenden und Lehenden direkten Kontakt aufzunehmen und konkrete Fragen zu stellen.

Die Montanuniversität Leoben beteiligt sich mit diesem Aktionstag an den gemeinsamen Schnuppertagen der steirischen Universitäten. Die Auftaktveranstaltung für alle naturwissenschaftlichen und technischen Studienmöglichkeiten in der Steiermark findet am 12.Februar um 9 Uhr an der Technischen Universität Graz, Petersgasse 16, Physikgebäude, Hörsaal P1, statt.

Weitere Informationen:

Margit Keshmiri
Öffentlichkeitsarbeit 
Montanuniversität Leoben
Tel. 03842/402-7221
E-mail: margit.keshmiri@mu-leoben.at