Informationen für internationale Studieninteressierte

Wir freuen uns über Dein Interesse an einem Studium an der Montanuniversität Leoben! Du stehst kurz vor der aufregendsten und informativsten Erfahrung Deines Lebens. Indem Du Teil unserer Gemeinschaft wirst, entscheidest Du dich dafür, dich von anderen abzuheben und effizient an der nachhaltigen Zukunft unseres Planeten und unserer Gesellschaft zu arbeiten.

 

Warum Montanuniversität Leoben?

Jährlich bereichern knapp 1000 internationale Studierende unsere Community und genießen die Vorzüge einer Kleinstadt. Warum studieren sie hier?

  • Hochrelevante Studiengänge im Bereich Ressourcenentwicklung und Nachhaltigkeit
  • Unter den besten 8 % der Universitäten weltweit
  • Niedrige Studiengebühren und Stipendienmöglichkeiten
  • Qualitativ hochwertige Lehre und Ausbildung mit den Weltbesten ihres Fachs
  • Praktika während des Studiums
  • Hervorragende Karriereaussichten mit 99 % sofortiger Beschäftigungsfähigkeit
  • Eine der sichersten Umgebungen weltweit
  • Spektakuläre geografische Lage und Freizeitmöglichkeiten
  • Einfacher Zugang zur Community

Kurze Informationen vor ihrem Aufenthalt

Responsible Consumption and Production

befasst sich mit: ...wissenschaftlichen und technischen Grundlagen zum Verständnis der Kreislaufwirtschaft auf der Produktionsseite und des gesellschaftlichen Verhaltens auf der Verbraucherseite... mehr

 

Circular Engineering

befasst sich mit: ...Zirkularität von Stoffflussströmen, Minimierung des ökologischen Fußabdrucks in der Produktion,... mehr

Angewandte Geowissenschaften

beschäftigen sich mit: ...Grundlagen der Geowissenschaften, Rohstoffgeologie, Umweltgeologie, Erdölgeologie, Angewandte Geophysik...mehr

 

Internationaler Studiengang Petroleum Engineering

befasst sich mit: ...Tiefbohrtechnik, Erdöl- und Erdgasproduktions- und Speichertechnik, Lagerstättenphysik und -technik...mehr

 

Rohstoffgewinnung und Tunnelbau

befasst sich mit: ...Rohstoffgewinnung, Hohlraum- und Tunnelbau, Vermessungs- und Markscheidewesen, Aufbereitung und Veredlung mineralischer Rohstoffe, Entwicklung und Herstellung von Baustoffen, Keramiken und feuerfesten Materialien...mehr

 

Rohstoffverarbeitung

befasst sich mit: ...  Aufbereitung und Veredelung von primären und sekundären Rohstoffen zu qualitativ hochwertigen Produkten mittels aufbereitungstechnischer Verfahren, Schwerpunkt Baustoffe und Keramik:, ..mehr

 

Circular Engineering

befasst sich mit: ...  Zirkularität von Stoffflussströmen in der Produktion, Minimierung des ökologischen Fußabdrucks,... mehr

 

Joint & Double Degree Programme

Joint oder Double Degree Programme bieten Studierenden die Möglichkeit, Erfahrungen im Ausland zu sammeln sowie andere akademische Ansätze und neue Perspektiven kennenzulernen. Der Aufbau eines internationalen Netzwerks, das Erlernen und Verbessern einer Fremdsprache und das Verständnis für kulturelle Vielfalt sind heute ebenso wichtig für die berufliche Karriere, wie das vielseitige Wissen, das man im Rahmen einer Joint/Double Degree-Programmes erwirbt.

 

Responsible Consumption and Production (Joint Programme)

befasst sich mit: …Kreislaufwirtschaft von Produkten, Ressourceneffizienz, Entwicklung nachhaltig nutzbarer und recyclebarer Produkte,... mehr

Aktuelle Partneruniversitäten:

  • Technische Universität Bergakademie Freiberg, Deutschland
  • Hochschule Mittweida, Deutschland
  • Technische Universität Kreta, Griechenland
  • Universität León, Spanien
  • Schlesische Technische Universität, Polen
  • Universität Petrosani, Rumänien
  • Hasselt Universität, Belgien

 

AMRD - Advanced Mineral Resources Development (Joint Programm)

befasst sich mit: ...Entwicklung nachhaltiger und umweltfreundlicher Methoden im Bergbau...mehr

Aktuelle Partneruniversitäten:                                                                              

  • Technische Universität Bergakademie Freiberg, Deutschland
  • Dnipro University of Technology, Ukraine
  • China University of Mining and Technology-Bejing, China
  • Amirkabir University of Technology Tehran, Iran
  • Instituto Superior Técnico of the Universidade de Lisboa, Portugal
  • Universidad Politécnica de Madrid, Spanien

 

SUMA - Internationaler Master in nachhaltigen Materialien (Double Degree Programm)

befasst sich mit: ... Nachhaltigem Management von Materialien: Kreislaufwirtschaft, Herstellungsprozesse und Recycling, Materialsubstitution, Ökodesign und Innovation...mehr

Aktuelle Partneruniversitäten:

  • KU Leuven, Belgien
  • University of Trento, Italien

 

JIMP - Gemeinsames internationales Studienprogramm in Petroleum Engineering (Double Degree Programm)

befasst sich mit: ... Advanced Well Construction and Operation Technology, Reservoir Management, Global Energy Transportation and Storage... mehr

Aktuelle Partneruniversität:

  • Colorado School of Mines, USA (Vertiefung "Reservoir Management")

 

BMC - Internationaler Master of Science in Building Materials and Ceramics (Double Degree Programm)

befasst sich mit:  ...Aufbau, Eigenschaften, Herstellung und Anwendung von Produkten der Gesteinshüttenindustrie (mineralische Bindemittel und Baustoffe, Feuerfestbaustoffe, Keramik und Glas) sowie deren Aufbereitung und Veredelung...mehr

Aktuelle Partneruniversität:

  • Wuhan University of Science and Technology, China

 

AMASE - Advanced Materials Science and Engineering (Double Degree Programm)

befasst sich mit: ...Materialwissenschaften und experimentellen Methoden von metallischen Werkstoffen, Polymeren und Verbundwerkstoffen, intelligenten Oberflächen und Funktionswerkstoffen, Bio/Nanomaterialien...mehr

Aktuelle Partneruniversitäten:

  • Universität des Saarlandes, Deutschland
  • Luleå University of Technology, Schweden
  • Université de Lorraine, Frankreich
  • Universitat Politècnica de Catalunya, Spanien
  • University of Padua, Italien

 

IMAGE - Internationales Masterprogramm in Angewandter und Explorationsgeophysik (Double Degree Programm)

befasst sich mit: ... Aspekten der Gesteinsphysik, der Lagerstätten- und Bohrlochgeophysik, der Reflexions- und Refraktionsseismologie, des Boden- und Bauwesen,... mehr

Aktuelle Partneruniversität:

  •     University of Pisa, Italien

Die Bachelor- und Masterstudiengänge an der Montanuniversität Leoben starten zum Wintersemester und Sommersemester. Es wird empfohlen, das Studium im Wintersemester zu beginnen.

Bitte beachte, dass Joint oder Double Degree Programme andere Voraussetzungen haben können.

 

Der Antrag auf Zulassung muss spätestens:

bis zum 5. September für das Wintersemester (Eingangsdatum) und

bis zum 5. Februar für das Sommersemester (Eingangsdatum) eines jeden Jahres vollständig mit allen erforderlichen Unterlagen vorliegen.

Die Fristen findest du im Akademischen Kalender

 

Voraussetzungen

 

Bachelorstudien

  • Nachweis von Deutschkenntnissen auf dem Niveau A2 (nicht älter als 2 Jahre, gemäß CEFR) zum Zeitpunkt der Bewerbung
  • Für die Immatrikulation als ordentlicher Studierender müssen Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 nachgewiesen werden können
  • Reifeprüfungszeugnis oder gleichwertiges Zeugnis mit allen gewählten Fächern und erzielten Noten
  • Bei Übertritt von einer anderen österreichischen Universität zusätzlich: Abgangsbescheinigung, Studienblatt
  • Bei nicht gleichwertigem Reifeprüfungszeugnis zusätzlich:
  • Originale Zulassungsbestätigung von einer anerkannten technischen Universität im Ausstellungsland des Reifeprüfungszeugnisses
  • Reisepass, oder Geburtsurkunde/Staatsbürgerschaftsnachweis in Kombination mit einem amtlichen Lichtbildausweis
  • Lebenslauf mit Foto von NICHT-EU/EWR-Bürgern (Drittstaatenangehörige)

 

Weitere BSc-Informationen für EU/EWR-Bürger

Weitere BSc-Informationen für NICHT-EU/EWR-Bürger (Drittstaatsangehörige)

Formular Ansuchen um Zulassung für NICHT-EU/EWR-Bürger (Drittstaatsangehörige)

 

Masterstudien

  • Siehe Voraussetzungen für Bachelorstudiengang, bei englischsprachigen Masterstudien entfällt der Sprachnachweis für Deutsch A2
  • Unterschriebener Antrag auf Anerkennung der Gleichwertigkeit
  • Für englischsprachige Masterstudiengänge: Sprachnachweis für Englisch

 

Weitere MSc-Informationen für EU/EWR-Bürger

Weitere MSc-Informationen für NICHT-EU/EWR-Bürger (Drittstaatsangehörige)

Formular Ansuchung um Zulassung für NICHT-EU/EWR-Bürger (Drittstaatsangehörige)

 

Vorstudienlehrgang

Dieser Lehrgang bereitet internationale Studierende, die an der Montanuniversität Leoben zugelassen sind, auf Zusatz- oder Ergänzungsprüfungen vor. Ist das im Ausland erworbene Reifezeugnis einem österreichischen Reifezeugnis nicht gleichwertig, müssen vor Beginn des ordentlichen Studiums erforderliche Ergänzungsprüfungen absolviert werden. Wenn du noch nicht über ausreichende Deutschkenntnisse (B2 nach CEFR) verfügst, kannst du als außerordentliche/r Studierende/r mit Deutschkenntnissen auf dem Niveau A2 an der MUL zugelassen werden, bis du das Niveau B2 nachweisen kannst.

Weitere Informationen findest du auf der Website zum Vorstudienlehrgang.

 

Folgende Deutschzertifikate werden akzeptiert:

  • Österreichisches Sprachdiplom - ÖSD Zertifikat A2
  • Zertifikat des Goethe-Instituts - Goethe-Zertifikat A2
  • Deutsches Sprachdiplom (Stufe I) der deutschen Kultusministerkonferenz - Deutsches Sprachdiplom DSD I
  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang - Sprachprüfung für den Hochschulzugang DSH A2

Folgende Englischzertifikate werden akzeptiert:

  • IELTS - mindestens 6 Punkte
  • TOEFL ibt - mindestens 80 Punkte
  • TOEFL pbt - mindestens 550 Punkte

Studienbeitrag - Details

Grundsätzlich besteht die Pflicht, Studiengebühren zu bezahlen, jedoch ist ein Großteil der Studierenden durch Ausnahmeregelungen davon befreit.

Der Studienbeitrag beträgt für das Studienjahr 2021/2022

  • für Österreicher bzw. EU-Bürger 363,36 Euro pro Semester
  • für Drittstaatsangehörige 726,72 Euro pro Semester

In der Nachfrist erhöht sich der Studienbeitrag von 363,36 Euro pro Semester um 10 Prozent auf den Betrag von 399,70 Euro pro Semester. Der Studienbeitrag von 726,72 Euro pro Semester erhöht sich in der Nachfrist NICHT!

Zusätzlich zum jeweiligen Studienbeitrag ist der Studierendenbeitrag (ÖH-Beitrag) inkl. Versicherung in Höhe von 21,20 Euro pro Semester zu bezahlen. Dieser erhöht sich nicht bei Bezahlung in der Nachfrist.

Der ÖH-Beitrag ist von allen Studierenden der Montanuniversität Leoben pro Semester zu entrichten und beträgt derzeit 21,20 Euro pro Semester.

Der Studienbeitrag ist von Studierenden der Montanuniversität Leoben zu entrichten, die die Regelstudienzeit einschließlich zweier Toleranzsemester überschritten haben, sowie von Drittstaatsangehörigen.

Einreise und Aufenthalt:

Ob du für die Einreise nach Österreich als internationaler Studierender ein Visum benötigen, hängt davon ab, aus welchem Land du kommst und wie lange du bleiben möchtest

 

Staatsangehörige der EU/EWR-Länder und der Schweiz

Staatsangehörige der EU/EWR-Staaten und der Schweiz können ohne Visum oder Aufenthaltstitel nach Österreich einreisen. Bei einem Aufenthalt von mehr als 3 Monaten müssen EU-/EWR-Staatsangehörige innerhalb der ersten 4 Monate ihres Aufenthaltes eine EU-/EWR-Anmeldebescheinigung bei der Bezirkshauptmannschaft Leoben beantragen.

Achtung! Die Nichteinhaltung dieser Vorschrift kann zu einer Geldstrafe von bis zu 250 Euro führen!

 

Staatsangehörige von Drittstaaten

Wenn du nicht die EU/EWR- oder Schweizer Staatsbürgerschaft besitzt, bist du "Drittstaatsangehöriger" und benötigst eine Einreise- oder Aufenthaltsgenehmigung, um nach Österreich einzureisen oder sich dort niederzulassen. Wichtige Informationen dazu findest du auf der OeAD-Website.

Achtung! Da die Beantragung der Einreise- bzw. Aufenthaltsbewilligung längere Zeit in Anspruch nehmen kann, wird empfohlen sich sofort nach Erhalt der Einladung / des Zulassungsschreibens mit den zuständigen Stellen in Verbindung zu setzen !

Das MIRO-Welcome Center kann dich bei der Suche nach dem richtigen Visum oder Aufenthaltstitel unterstützen, bitte nimm rechtzeitig Kontakt auf.

 

Mehr Informationen

Eine Übersicht über Unterkünfte in Leoben findest du auf folgender Website:

https://starter.unileoben.ac.at/en/studying/prospective-students/housing

 

Die meisten unserer internationalen Studierenden wohnen im OeAD Gästehaus mineroom, das seit 2016 in Betrieb ist und das weltweit erste großvolumige Passivhaus in Holzrahmenbauweise ist.

Mehr Informationen: https://www.oeadstudenthousing.at/en/accommodation/leoben/oead-guesthouse-mineroom/.

 

Campusleben:

Es gibt viel zu tun, wenn man an der Montanuniversität studiert. Abseits der Universität und der Forschungsabteilungen bietet die Stadt Leoben eine lebendige soziale Szene und ein tolles Angebot an Gesundheits- und Fitnesseinrichtungen, Geschäften und Kultur.

Mehr Informationen: https://starter.unileoben.ac.at/en/studying/prospective-students/campus-life

 

Campus Plan

 

Für den Aufenthalt in Österreich benötigst du eine Krankenversicherung.

 

Staatsangehörige der EU/EWR-Länder und der Schweiz:

EU/EWR-Bürger, die in ihrem Heimatland eine nationale Krankenversicherung haben und sich vorübergehend in Österreich aufhalten, können die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) bei ihrer nationalen Krankenkasse beantragen. Die EHIC ermöglicht den Zugang zu medizinisch notwendiger staatlicher Gesundheitsversorgung in Österreich zu den gleichen Bedingungen und Kosten wie für in Österreich versicherte Personen.

 
Nicht EU/EWR-Bürger - Aufenthalt bis zu 6 Monaten:

Bei Aufenthalten von weniger als sechs Monaten (mit oder ohne Visum) ist eine Reisekrankenversicherung in der Regel ausreichend. Beachte jedoch, dass diese in Österreich gültig sein muss und eine ausreichende Deckung für verschiedene Gesundheitsfragen bieten muss (Deckung von Krankheitskosten von mehr als 30.000 Euro, einschließlich einer Garantie für eventuelle Genesungs- und Rückführungskosten, und sie muss für die gesamte Dauer Ihres Aufenthalts in Österreich gültig sein). Reiseversicherungen müssen oft vor der Reise nach Österreich abgeschlossen werden.

 

Nicht EU/EWR-Bürger - Aufenthalte von mehr als 6 Monaten:

Studierende aus Drittstaaten erhalten nur dann einen Aufenthaltstitel für einen Aufenthalt von mehr als sechs Monaten, wenn sie eine "Krankenversicherung, die alle Risiken abdeckt" nachweisen können. Reisekrankenversicherungen sind nur für den Zeitraum zwischen der Einreise nach Österreich und dem Abschluss einer "Vollversicherung" ausreichend. In diesem Fall muss der/die AntragstellerIn den Abschluss einer Reisekrankenversicherung (mit einer Deckungssumme von mehr als 30.000 Euro inklusive Garantie für eventuelle Genesungs- und Rückführungskosten, gültig für mindestens drei Monate) nachweisen und beweisen, dass er/sie nach der Einreise nach Österreich eine alle Risiken umfassende Krankenversicherung abschließen wird.

OeAD Infosheet Krankenversicherung

 

ÖH Beitrag

Der Mitgliedsbeitrag für die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH-Beitrag) ist für alle Studierenden verpflichtend und schließt eine Haftpflichtversicherung ein.
Der ÖH-Beitrag ermöglicht der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft (ÖH) ein umfassendes Leistungsangebot zu erbringen und gegenüber den zuständigen Ministerien als starke und unabhängige Interessenvertretung der Studierenden aufzutreten. Die Zwangsmitgliedschaft in der ÖH garantiert aufgrund ihrer finanziellen Unabhängigkeit, dass die ÖH politisch unabhängig agiert. Ein Teil Deines ÖH-Beitrags wird direkt für die ÖH-Unfall- und Haftpflichtversicherung verwendet. Diese garantiert Dir eine umfassende Unfall- und Haftpflichtversicherung, die (fast) alle Eventualitäten auf dem Weg zur Uni oder beispielsweise während eines USI-Kurses abdeckt.

Du lebst nicht in Österreich, willst aber ein Vollstudium an der Montanuniversität Leoben absolvieren? Es ist selbstverständlich, dass du zunächst einige Fragen hast. Auf dieser Seite findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen von internationalen Studienbewerbern.

2021-2030

Ich bin damit einverstanden, dass alle von mir angegebenen personenbezogenen Daten bis zum geplanten Studienbeginn von MIRO gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Meine Daten werden gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) behandelt. Meine Einwilligung zur Verarbeitung der angegebenen personenbezogener Daten kann jederzeit durch eine Nachricht an info-international(at)unileoben.ac.at widerrufen werden. Der Widerruf wirkt für die Zukunft und berührt die bis zum Widerruf erfolgte Datenverarbeitung nicht. Weitere Informationen über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten und ihre Rechte als Betroffene gemäß Kapitel III der DSGVO finden Sie unter https://dsb.unileoben.ac.at/