Angewandte Geowissenschaften

Entdecke das Outdoor-Labor Erde

Als Miraculix über den Rand der Welt geschleudert wurde, erkannte er, dass die Erde keine Scheibe ist. Dies war der Anfang der Geowissenschaft. Kleiner Scherz …
Aber so, wie die Gallier in Asterix seinerzeit die Erde erkundeten, tun dies heute Geowissenschaftler*innen mit deren Aufbau – voller Neugierde und Abenteuerlust. Und mit modernster Technik. Die Geowissenschaften beschäftigen sich also mit der Erforschung der naturwissenschaftlichen Aspekte des Systems Erde. Da unsere moderne Industriegesellschaft nicht ohne Rohstoffe auskommt, ist die Suche und Erschließung von Rohstoff- und alternativen Energiequellen der Garant für unseren zukünftigen Wohlstand. Eine der größten Herausforderungen in der Zukunft, etwa bei der Umsetzung des „Green Deal“, wird es sein, die nachhaltige Versorgung unserer Gesellschaft mit Rohstoffen, sicherzustellen, denn die natürlichen Ressourcen sind begrenzt.

Welche Voraussetzungen und Interessen solltest du mitbringen?

Für Geowissenschaftler*innen ist die Erde ein gigantisches Outdoor-Labor. Daher sind die Liebe zur Natur und der respektvolle Umgang mit der Umwelt Grundvoraussetzungen. Dazu solltest du dich für Naturwissenschaften – insbesondere die Geologie – und das Ingenieurwesen gleichermaßen begeistern. Die Digitalisierung - Auswertung großer Datenmengen und Modellierung - gewinnt auch in den Geowissenschaften immer stärker an Bedeutung. Daher sollte dir der Umgang mit dem Computer ebenso Spaß machen. Neben deiner Technikaffinität und dem Hang zur Genauigkeit bringst du auch noch Interesse an fremden Kulturen mit? Perfekt!

Was erwartet dich im Studium Angewandte Geowissenschaften?

Die Angewandten Geowissenschaften an der Montanuni beschäftigen sich mit der Erkundung des Untergrunds mit physikalischen, mineralogischen und geologischen Methoden. Tja, soll heißen: Nach der Grundlagenausbildung in den ersten beiden Semestern hältst du dich nicht nur im Labor oder im Hörsaal auf, sondern bist auch draußen unterwegs. Dein Bachelorstudium wird durch intensive Ausbildung im Gelände, nationale und internationale Exkursionen und Industriepraktika begleitet. Im anschließenden Masterstudium kannst du je nach deinem Interesse zwischen drei Schwerpunkten wählen. Entweder du vertiefst dich in die Erkundung des Untergrunds mit physikalischen Methoden, was du später in der Geotechnik oder der Suche nach Energierohstoffen einsetzen kannst. Oder du beschäftigst dich mit der Suche nach Lagerstätten und den dazugehörigen umweltrelevanten Aspekten. Abfallvermeidung, Energieeffizienz und Klimaneutralität spielen zentrale Rollen bei der zukünftigen Rohstoffversorgung. Als dritte Option kannst du dich für den Bereich GeoEnergies entscheiden und an einer nachhaltigen Versorgung mit traditionellen (Erdöl, Erdgas) und alternativen (Geothermie, Wasserstoff) Energieträgern mitarbeiten. Durch die Zusammenarbeit mit der Universität Pisa können wir dir ebenfalls ein duales Studium (also ein Studium an zwei verschiedenen Unis) anbieten.

Was erwartet dich nach deinem Studium?

Du kannst die Welt entdecken – im wahrsten Sinne: Nationale und internationale Rohstoff- und Energieunternehmen, Bergbaubetriebe können deine Arbeitgeber sein, ebenso wie Unternehmen die in der Rohstoffverarbeitung, Materialentwicklung bis hin zum Recycling tätig sind. Die Angewandten Geowissenschaften sind aber auch ein wichtiger Bereich des Umweltschutzes. Deine Geo-Expertise ist daher in der Raumplanung, Risikoanalyse von Naturgefahren, und der bei der Umweltverträglichkeitsprüfung von Großprojekten gefragt. Als Absolvent*in kannst du auch in Ingenieurbüros, bei Behörden in den Bereichen Geologie, Umwelt oder Bergbau sowie in der Wissenschaft und Forschung tätig sein.

Studiendauer

7 Semester Bachelor (210 ECTS)


Abschluss

Bachelor of Science (BSc)

Mögliche Masterstudien


Zulassungsfrist

von 21. Juni 2022 bis 05. September 2022


Zulassung

An der Montanuniversität Leoben gibt es keine Auswahlverfahren.
Weitere Infos zur Zulassung hier.

 


Curriculum


Kontakt

Büro für Öffentlichkeitsarbeit

info(at)unileoben.ac.at

+43 3842 402-7221 oder -7225

 

Studiengangsbeauftragter:

Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.mont. Frank Melcher
Lehrstuhl für Geologie und Lagerstättenlehre

geologie(at)unileoben.ac.at
+43 3842 402-6101

https://geologie.unileoben.ac.at/